Nachrichten

    Frank Werneke neuer ver.di-Vorsitzender

    Frank Werneke neuer ver.di-Vorsitzender

    24. September 2019

    Mit überwältigender Mehrheit - 92,7 Prozent - wählte der 5. Ordentliche ver.di-Bundeskongress in Leipzig Frank Werneke zum Vorsitzenden der zweitgrößten Gewerkschaft in Deutschland. Der 52jährige bedankte sich, begleitet von heftigem Applaus, für das Vertrauen. Er stehe für eine zukunftsgerechte starke Gewerkschaft, die fest verankert in den Betrieben und bei den Selbstständigen Kraft entfalte zum Nutzen der Gesellschaft.

    "Ich bin von dem Ergebnis überwältigt. Ich nehme es in Demut entgegen und ich weiß, welcher Auftrag damit verbunden ist."

    Frank Werneke

    Die 1003 Delegierten wählten anschließend die beiden Stellvertreterinnen des ver.di-Bundesvorstandes: Andrea Kocsis, die zudem den Fachbereich Post und Logistik im Bundesvorstand vertritt, erhielt 91,4 Prozent der Stimmen. Das Spitzentrio wird durch Christine Behle komplettiert, die für die Fachbereiche Sozialversicherung, Bund/Länder, Gemeinden, Verkehr und besondere Dienstleistungen im Bundesvorstand verantwortlich zeichnet. 91,05 Prozent stimmten für sie.

    Überwältigende Zustimmung und viel Applaus gab es für Christoph Schmitz, der als Mitglied im Bundesvorstand künftig die Fachbereiche Banken/Versicherungen, Ver- und Entsorgung, Medien/ Kunst/Industrie und Telekom in seiner Verantwortung hat. Für ihn votierten 96,64 Prozent der Delegierten.

    Zum vollständigen Beitrag auf M Online