Termine und Veranstaltungen

    Personalabbau in der Produktion

    Infoveranstaltung beim BR
    05.12.2019, 18:30 – 21:00DGB-Haus, Saal „Ludwig Koch“, Schwanthalerstr. 64, 80336 München

    Personalabbau in der Produktion

    Termin teilen per:
    iCal

    Bereits im Oktober gab es die erste Veranstaltung zum Thema Personalabbau in der Produktion des Bayerischen Rundfunks. Der Abbauprozess wirft bei den Beschäftigten viele Fragen auf. Deshalb wird es nun eine zweite Veranstaltung zum gleichen Thema geben

    Bisher erklärt der BR zwar, dass er den geforderten Abbau ohne betriebsbedingte Kündigungen durchführen wolle, allerdings ist noch ungewiss, inwieweit er diese Absicht auch aufrechterhalten wird und kann. Mit der Frage um die Zukunft des Produktionsbetriebs und der Strategie des BR gehen viele existenzielle Fragestellungen einher:

    • Wie sicher sind die Arbeitsplätze der Mitarbeiter in der (Fernseh-)Produktion?
    • Unter welchen Voraussetzungen könnte der Arbeitgeber betriebsbedingte Kündigungen aussprechen oder Tätigkeitsänderungen oder Versetzungen vornehmen und wenn ja unter welchen Bedingungen?
    • Und nicht zuletzt: Welche Möglichkeiten gibt es, sich gegebenenfalls arbeitsrechtlich zur Wehr zu setzen?

    Wir haben zu diesem Thema zwei kompetente ReferentInnen gewinnen können, die euch über die Risiken und Perspektiven informieren werden. Im Rahmen der Veranstaltung ist auch Raum für eure Fragen und Diskussionen über die Zukunft beim BR.

    Wir laden euch daher herzlich ein zu unserer zweiten Infoveranstaltung: Personalabbau in der Produktion des Bayerischen Rundfunks

    Eure Fragen beantworten:

    Rechtsanwältin Ines Boll (Fachanwältin für Arbeitsrecht)

    Rechtssekretär und Rechtsanwalt Manfred Schneider (Fachanwalt für Arbeitsrecht, Landesrechtsschutz ver.di Bayern)

    Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 05.12.2019 von 18.30 - 21h im DGB-Haus (Schwanthalerstr. 64 – München) im Saal „Ludwig Koch“ statt.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder und Nicht-Mitglieder. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Bitte beachtet, dass im Rahmen der Veranstaltung keine individuelle Rechtsberatung stattfinden kann. Mitglieder der ver.di können sich für eine individuelle Prüfung aber jederzeit an unser Rechtsschutz-Team wenden. 


    Noch kein ver.di-Mitglied? Dann #jetzteinschalten!

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.