News

    Andrea Valentiner-Branth ist neue Vorsitzende des ver.di-Betriebsverbandes …

    verdi-Betriebsverband im SWR wählt neue Spitze

    Andrea Valentiner-Branth ist neue Vorsitzende des ver.di-Betriebsverbandes im SWR

    Andrea Valentiner-Brandt, neue verdi-Betriebsverbandsvorsitzende im SWR Andrea Valentiner-Brandt Andrea Valentiner-Brandt

    Der ver.di Verbandsvorstand hat Andrea Valentiner-Branth zur neuen Vorsitzenden des ver.di Betriebsverbandes im SWR gewählt. Sie folgt Dieter Deiss nach, der in den Ruhestand geht. Zur Stellvertreterin wurde Brigitte Aigner gewählt.
    Andrea Valentiner-Branth ist seit Ende 1990 als Fernsehjournalistin im SWR. Seit sieben Jahren ist sie Vorsitzende des Personalrates in Mainz. In den 1990er Jahren hat sie die Freien-Vertretung im SWF mitbegründet und an den Fusionstarifverhandlungen zum SWR teilgenommen. Sie ist Mitglied im Bundesfachgruppenvorstand von ver.di.

    Brigitte Aigner, stellvertretende Betriebsverbandsvorsitzende SWR Brigitte Aigner Brigitte Aigner

    Brigitte Aigner vertritt den ver.di-Betriebsverband in der Bundestarifkommission öffentlich-rechtlicher Rundfunk. Sie hat 1989 als Disponentin beim SDR angefangen. Ab 1995, nach einem Volontariat, arbeitete sie als Aufnahmeleiterin. Seit 2014 ist sie im Vorstand des Personalrats Stuttgart und freigestellte Personalrätin.
    Der Betriebsverband verhandelt die Tarifverträge im SWR. „Wir machen seit Jahrzehnten eine sehr erfolgreiche Tarifarbeit im SWR. Tarifverträge wie der zu den Zeitwertkonten oder zur Honorarstruktur sind wegweisend, sie sichern unseren Beschäftigten gute und sichere Arbeitsbedingungen.“, meint die neue Vorsitzende. Und: „Wir müssen im Unternehmen wieder mehr deutlich machen, wie wichtig die Gewerkschaften für die Beschäftigten sind. Gute Tarifverträge fallen nicht vom Himmel, sie sind harte Arbeit und müssen manchmal von den Mitgliedern erkämpft werden. Gleichzeitig setzen wir uns in ver.di für die Stärkung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ein, der ein wichtiger Pfeiler in unserer Demokratie ist.“