HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

    Donnerstag, 14. Oktober 2021

    16.30 Uhr Begrüßung
    Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender

    16.45 Uhr Impuls
    Wirtschaftsjournalismus in den öffentlich-rechtlichen Medien
    Prof. Dr. Henrik Müller, Institut für Journalistik, TU Dortmund

    17.15 Uhr Diskussionsrunde
    • Prof. Dr. Henrik Müller, Institut für Journalistik, TU Dortmund
    • Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin, taz
    • Marcus Niehaves, Leiter des ZDF-Wirtschaftsmagazins WISO
    • Dr. Norman Schumann, Initiative »Klima vor Acht«

    18.15 Uhr Pause

    18.30 Uhr Impuls
    Qualität in den öffentlich-rechtlichen Medien
    Prof. Dr. Mark Eisenegger, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung,
    Universität Zürich

    19.00 Uhr Diskussionsrunde
    • Prof. Dr. Mark Eisenegger
    • Korinna Hennig, Redakteurin/Moderatorin NDR
    • ARD-Programmdirektion (angefragt)
    • Christoph Schmitz, ver.di-Bundesvorstand

    Tagungsmoderation: Teresa Sickert

    20.00 Uhr Buffet und Get-together

    ____________________________________________________________________________

    Freitag, 15. Oktober 2021
    Interner Teil nur für Gremienmitglieder aus dem DGB

    9.30 Uhr Begrüßung
    Matthias von Fintel, Leitung Bereich Medien, Journalismus und Film, ver.di

    9.45 Uhr Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag
    Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M.

    11.00 Uhr tba

    12.00 Uhr Ende

    ____________________________________________________________________________

    Organisatorische Hinweise

    Veranstaltungsort:
    Die Tagung am 14. Oktober findet statt im H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Strasse 32, 10178 Berlin. Der Tagungsteil am 14. Oktober 2021 ist nach Anmeldung und unter den geltenden Gesundheitsschutzauflagen öffentlich.

    Der Tagungsteil am 15. Oktober 2021 findet statt in der ver.di Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Raum AIDA. Dieser Tagungsteil ist nicht öffentlich und richtet sich ausschließlich an Vertreter*innen einer DGB-Gewerkschaft in den Aufsichtsgremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der Landesmedienanstalten.

    Kostenerstattung:
    Für Gremienvertreterinnen und -vertreter einer DGBGewerkschaft werden die Kosten für Reise (Bahnfahrt 2. Klasse) und Übernachtung übernommen. Die Abrechnung der Reisekosten erfolgt über ver.di. Ein Hotelzimmerkontingent von 20 EZ ist bis zum 30.09.2021 im Intercity-Hotel Berlin Ostbahnhof (Am Ostbahnhof 5, 10243 Berlin, Tel. +49 30 293 68 300, E-Mail reservations.berlin-ostbahnhof@intercityhotel.com) unter dem Stichwort »Medienpolitische Tagung« reserviert. Die Hotelzimmer müssen eigenständig gebucht werden. Honorarausfall kann nicht gezahlt werden.

    Für Rückfragen:
    Jorge von Spreckelsen-Uribe
    ver.di-Bundesverwaltung
    Tel. 030/6956-2319
    jorge.vonspreckelsen-uribe@verdi.de

    ver.di Kampagnen