Donnerstag, 6. Februar 2020

    17:00 Uhr
    Begrüßung
    Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender

    17:15 Uhr
    Impuls
    In Kontakt mit den Gebührenzahler*innen: über Kundenbindung und Publikumsbeteiligung
    Kerris Bright, Chief Customer Officer, BBC (angefragt)

    17:45 Uhr
    Impuls
    Im Dienst der Gesellschaft: über Public Value und Qualitätssicherung
    Konrad Mitschka, Public Value Kompetenzzentrum, ORF

    18:15 Uhr
    Zwischenruf
    Was lernen wir daraus für Deutschland?
    Roger de Weck, Publizist

    18:45 Uhr
    Pause

    19:00 Uhr
    Podiumsdiskussion
    Wo bleibt die Jugend? Was die Öffentlich-Rechtlichen anders machen müssen
    Rezo, YouTuber (angefragt)
    Mai Thi Nguyen-Kim, Wissenschaftsjournalistin und YouTuberin (angefragt)
    Bernadette Längle, Vorstand Chaos Computer Club (angefragt)
    Tom Buhrow, WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender (angefragt)
    Christoph Schmitz, ver.di-Bundesvorstand

    Tagungsmoderation: N.N.

    20:00 Uhr
    Buffet und Get-together

    Freitag, 7. Februar 2020

    Interner Teil nur für DGB-Gremienmitglieder

    9:30 Uhr
    Begrüßung
    Christoph Schmitz, ver.di-Bundesvorstand

    9:45 Uhr
    Vorstellung der vergleichenden Studie: Wie transparent sind die öffentlich-rechtlichen Medien?
    Dominik Speck, Institut für Journalismus, TU Dortmund

    Wie verlaufen die Diskussionen innerhalb der ARD-Anstalten?
    Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender Rundfunkrat WDR

    10:30 Uhr
    Erfahrungen aus dem ZDF-Fernsehrat
    Frank Werneke, ver.di-Vorsitzender

    11:15 Uhr
    Bericht Klausurtagung NDR-Rundfunkrat
    Susanne Schöttke

    12:00 Uhr
    Ende

    Organisatorische Hinweise

    Veranstaltungsort:

    Die Tagung findet statt in der ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin.

    Der Tagungsteil am 6. Februar ist öffentlich: Raum AIDA.

    Der Tagungsteil am 7. Februar ist nicht öffentlich und richtet sich ausschließlich an Vertreter*innen einer DGB-Gewerkschaft in den Aufsichtsgremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der Landesmedienanstalten: Raum 7.B Picasso/Kahlo.

    Kostenerstattung:

    Für Gremienvertreterinnen und -vertreter einer DGB-Gewerkschaft werden die Kosten für Reise (Bahnfahrt 2. Klasse) und Übernachtung übernommen. Die Abrechnung der Reisekosten erfolgt über ver.di. Hotelzimmer sind im Hotel ARMONY (Mariannenplatz 26, 10997 Berlin, Tel. 030/6179710, E-Mail office@armony-hotel.com) unter dem Stichwort »Medienpolitische Tagung« reserviert und müssen eigenständig gebucht werden. Honorarausfall kann nicht gezahlt werden.

    Für Rückfragen:

    Jorge von Spreckelsen-Uribe
    ver.di-Bundesverwaltung
    Tel. 030/6956-2319
    jorge.vonspreckelsen-uribe@verdi.de

    ver.di Kampagnen