Gerüchte wabern durch die sozialen Netzwerke. Der Vorwurf der gelenkten Berichterstattung wird erhoben. Immer wieder versuchen Journalistinnen und Journalisten, der Wahrheit auf den Grund zu gehen oder mit den den empörten Menschen in Kontakt zu kommen und die Arbeitsweise der Journalistinnen und Journalisten zu erklären.

    Hier zeigen wir Beispiele von Internet-Seiten, Artikeln und Büchern:

    Websites

    Hoaxmap
    Foto/Grafik: Hoaxmap

    Hoaxmap

    Mimikama ZDDK

    So stellt sich mimikama.at, ein gemeinnütziger Verein, selbst vor:
    "Mimikama ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten. Mimikama selbst ist ein Verein der sich 'Mimikama – Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch' nennt. Der Name Mimikama selbst stammte aus Afrika (Swahili) und bedeutet so viel wie 'Gefällt mir'. Da unser Focus auf Facebook gerichtet ist, stellt unser Vereinsname somit eine Brücke zu Facebook dar."
    ZDDK bedeutet: "Zuerst denken, dann klicken"

    Haus der Pressefreiheit

    Die neue Internet-Seite "Haus der Pressefreiheit" (seit 28. April 2016) geht das Thema aus historischer Sicht an und schildert Entwicklungen, Prozesse und Akteure der Pressefreiheit vom Deutschen Kaiserreich bis heute - quasi ein Online-Museum.

    Floskelwolke

    "Wer fast täglich mit Nachrichten zu tun hat, dem sind die altbekannten Formulierungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport geläufig. Sie tauchen immer wieder auf, obwohl sie abgedroschen sind oder journalistischen Maßstäben nicht genügen. Wir Redakteure wissen das. Unser Publikum bemerkt es nur selten. Und die PR weiß das auszunutzen", schreiben Udo Stiehl und Sebastian Pertsch, die Gründer der "Floskelwolke". "Wir möchten nur ein wenig nachdenklich machen. Angespornt von vielen positiven Reaktionen und intensiver Medienberichterstattung entwickeln wir das Projekt neben unseren Hauptberufen weiter." Die "Floskelwolke" wurde mit dem Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik  ausgezeichnet und für den Grimme Online Award nominiert.

    EU versus Discrimination

    The campaign is run by the EU’s East StratCom Task Force. The team was set up after EU Heads of State and Government stressed the need to challenge Russia’s ongoing disinformation campaigns in March 2015. 

    Mehr

    Lügen im Internet erkennen

    Jeden Tag erscheinen weltweit Millionen neuer Videos, Artikel und Posts im Internet. Doch woher soll man wissen: Stimmt das wirklich, was da zu sehen und zu lesen ist? Oder ist alles nur Fake? Eine Anleitung in drei Schritten.

    Artikel und Videos

    ver.di Kampagnen