Nachrichten

    Tarifrunde: Auf einem sehr guten Weg

    ver.di im SR

    Tarifrunde: Auf einem sehr guten Weg

    Saarbrücken, 7. September 2015: Die Tarifverhandlungen 2015 beim Saarländischen Rundfunk sind am Freitag in die zweite Runde gegangen.

    Das lange Warten hat sich gelohnt, denn in der letzten Woche gab es auf ARD-Ebene erstmals konstruktive Gespräche in Sachen betrieblicher Altersversorgung. Und - kaum zu glauben - der SWR hatte es am Tag zuvor geschafft, einen Tarifabschluss vorzulegen. Vor diesem Hintergrund haben auch wir uns weitgehend verständigt.

    Tarifabschluss: Der Rahmen steht!

    Die Tarifparteien beim SR orientieren sich nun an den Abschlüssen im öffentlichen Dienst der Länder und beim SWR.

    Dort gibt es für die Festangestellten zum 1. Nov. 2015 und zum 1. Juni 2016 jeweils 2,0 % mehr Gehalt.

    Die freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten zunächst 2,1 % mehr Honorar und im Juni 2016 noch einmal plus 2,3 %.

    Die sogenannten Leermonate seit Auslaufen des Gehalts- und des Honorartarifvertrags werden mit einer Einmalzahlung im Oktober 2015 ausgeglichen.

    Eine neue soziale Komponente!

    Bei den Verhandlungen auf dem Halberg waren sich Gewerkschaften und Geschäftsleitung einig, gemeinsam die Verjüngung der SR-Belegschaft voranzutreiben – etwa durch eine Altersteilzeitregelung.

    Außerdem sollen Ungerechtigkeiten bei der Honorierung freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgeglichen werden. Eine wichtige Rolle spielt auch die Übernahme der Azubis und Volos.

    Die Tarifverhandlungen werden am 20. Oktober 2015 fortgesetzt.

     

     

     

    Tarifrunde 2015 SWR