Nachrichten

    Legalize It!-Kampagne des rbb gewinnt "Dickes Brett"

    Legalize It!-Kampagne des rbb gewinnt "Dickes Brett"

    Der ARD-Freienrat hat zum ersten Mal den Medienpreis „Das dicke Brett“ vergeben. Die Legalize-it-Kampagne der Freien des Rundfunks Berlin Brandenburg wurde für ihren erfolgreichen Einsatz für rund 500 Freie ausgezeichnet. Innerhalb eines Jahres hatten die rbb-Freien einen vorbildlichen Bestandsschutz-Tarifvertrag erstritten, der Kameraleuten, Cuttern und vielen anderen sogenannten nicht programmgestaltenden Freien ihre Beschäftigung bis zur Rente garantiert. „Diese Kampagne hat Symbolcharakter, ist nachhaltig und stärkt den Zusammenhalt der Freien“, sagte Stephanie Funk-Hajdamowicz vom Vorstand des ARD-Freienrats. (Bericht: Christoph Reinhardt)

    Weitere Infos dazu gibt es hier:

    https://www.ard-freie.de/rbb-freie-gewinnen-das-dicke-brett