Nachrichten

    Streikaufruf

    Bayerischer Rundfunk

    Streikaufruf

    10. November 2017

    ver.di ruft für heute alle Arbeitnehmer, freie Mitarbeiter, Volontäre und Auszubildende des Bayerischen Rundfunks in den Betriebsteilen Freimann und Funkhaus München zu einem halbstündigen Warnstreik auf. Der Warnstreik hat das Ziel, unsere Tarifforderung durchzusetzen.

    Tarifforderung

    • Honorar- und Gehaltstarifabschluss mit einem Volumen auf Augenhöhe mit dem Abschluss der TdL sowie den Abschlüssen bei DR, MDR, NDR, RBB, SR, SWR und WDR
    • Erhöhung der Gehälter zum 01. Oktober 2017 um 2,2 %, mindestens aber um 75€, und zum 01. April 2018 um weitere 2,35 %.
    • Für die Freien: Erhöhung der effektiv gezahlten Honorare, Lizenzen, Gagen sowie Vertragspauschalen zum 01. Oktober 2017 um 2,2 % und zum 01. April 2018 um weitere 2,35 % sowie eine ebensolche Erhöhung der Mindest- und Höchsthonorare des Honorarrahmens

    Zeit und Ort des Warnstreiks

    Freimann:

    Beginn der Arbeitsniederlegung: 9:00
    Wiederaufnahme der Arbeit: 9:30
    Ort der Streikversammlung: Haus 4c (Schwimmhalle)

    Funkhaus München

    Beginn der Arbeitsniederlegung: 10:30
    Wiederaufnahme der Arbeit: 11:00
    Ort der Streikversammlung: Marmorfoyer

    Die Streikaufrufe als PDF zum Download:

     

    Die Flugblätter, die an den Standorten verteilt werden, können hier ebenfalls als im PDF-Format heruntergeladen werden: