Nachrichten

    Streik bei Antenne Thüringen

    Streik bei Antenne Thüringen

    Solidaritäts-Erklärung der Fachgruppe Medien – Streik bei Antenne Thüringen
     

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
     
    für Euren Warnstreik bei Antenne Thüringen senden wir Euch ganz herzlich die solidarischen Grüße des Bundesvorstandes der Fachgruppe Medien in ver.di und der Tarifkommission Privater Rundfunk.
     
    Egal ob im Kino, ob beim Film, im öffentlich-rechtlichen oder im privaten Rundfunk: Die Beschäftigten in allen Medienunternehmen stehen zusammen, wenn es darum geht, Ihre berechtigten Interessen durchzusetzen. Eure Forderungen gegenüber der Antenne Thüringen GmbH&Co. KG sind ganz klar mehr als nur berechtigt: Denn zu jedem guten Sender gehören auch gute Tarifverträge!
     
    Es gibt also keinen Grund, warum Euch ein Tarifvertrag vorenthalten wird. Schließlich macht Ihr das tolle Programm von Antenne Thüringen - und nicht die Geschäftsleitung. Das hat auch etwas mit vernünftiger Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen zu tun!
     
    Wir wünschen Euch, dass Euer Warnstreik erfolgreich ist. Ihr setzt damit ein wichtiges Zeichen. Auch beim privaten Rundfunk organisieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um gemeinsam Ihre Rechte durchzusetzen!
     
    Das Ziel ist klar: Der Arbeitgeber muss endlich an den Verhandlungstisch! Antenne Thüringen braucht einen Tarifvertrag!
     
    Aus Köln grüßen Euch
     
    Manfred Kloiber, Vorsitzender Fachgruppe Medien
    Martin Gerhardt, Tarifkommission Privater Rundfunk