Termine und Veranstaltungen

    ver.di-Rechtsberatungstag in Berlin

    29.08.2017, 09:30ver.di-Landesbezirk Berlin-Brandenburg, Köpenickerstr. 30, 10179 Berlin

    ver.di-Rechtsberatungstag in Berlin

    Ein Angebot für freie MitarbeiterInnen von RBB, Deutsche Welle und ZDF
    Termin teilen per:
    iCal

    Am Dienstag, den 29.8.2017, gibt es den Rechtsberatungstag für ver.di Mitglieder im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Berlin. Bitte meldet Euch jetzt umgehend dazu an!

    Ob „DW – Jobs mit Zukunft“, „Legalize it“ oder „ZDFcountdown“ – alle ver.di-Kampagnen wollen mehr Gerechtigkeit für „freie“ MitarbeiterInnen. Auf dem Weg dahin gibt es viel Beratungsbedarf.

    Besteht die Möglichkeit, sich auf Festanstellung einzuklagen und welche Risiken bestehen? Ist das rechtliche Risiko tragbar und welche finanziellen Konsequenzen drohen möglicherweise?

    Jeder Fall ist anders und bedarf einer genauen Prüfung. Deshalb haben wir mit Juristen von DGB und ver.di ein großes Expertenteam zusammengestellt.

    Ort: ver.di-Landesbezirk Berlin-Brandenburg, Köpenickerstr. 30, 10179 Berlin, Raum 6.05 (6. Stock).

    Zeit: Dienstag, 29. August 2017, ab 09:30 Uhr

    Ablauf: Um möglichst viele KollegInnen umfassend beraten zu können und um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bieten wir Zeitfenster am Vor- sowie am Nachmittag an.

    Vormittag

    9:30 Uhr: inhaltliche Einführung

    10-13 Uhr: Rechtsberatung

    Nachmittag

    13:30 Uhr: inhaltliche Einführung

    ab 14 Uhr: Rechtsberatung

    Anmeldung

    Melde Dich umgehend für vormittags oder nachmittags an bei:

    ZDF: michael.holdinghausen@verdi.de

    RBB: marika-kavouras@t-online.de

    DW: andje.raudszus@verdi.de

    Betreff: Anmeldung Rechtsberatungstag Berlin

    Materialien

    Erforderlich sind für die Beratung in jedem Fall:

    • Rechtsschutzantrag, unterschrieben
    • Einkommensnachweis über das Jahr 2016
    • Ausgefüllter Vorabfragebogen
    • Nachweis über die Zahlungen der Sender für die Jahre 2014, 2015 und 2016
    • (soweit möglich) Stundennachweise & Standmitteilung der Pensionskasse
       

    Mitglieder, die ihren Fragebogen bis zum 21.08.2017 abgegeben haben, brauchen diesen nicht mitzubringen und werden am Beratungstag als erste beraten. Abzugeben sind die Fragebögen bei den AnsprechpartnerInnen für die Anmeldung. Bereits abgegebene Fragebögen brauchen nicht erneut übermittelt zu werden, sie liegen am Beratungstag vor.

    Einen Anspruch auf Rechtsberatung haben ver.di Mitglieder ab dem ersten Tag der Mitgliedschaft. Wer zum Beratungstag kommt, in ver.di eintritt und einen Fragebogen ausfüllt, wird im Rahmen der Kapazitäten beraten werden. Hierbei kann es jedoch zu Wartezeiten kommen.